Biorecycling von Traubentrester (Biovin)

Durch Monokulturen, übertriebene chemische Düngung und Pflanzenschutz wird das empfindliche Bodenleben aus dem Gleichgewicht gebracht. Jede Ernte entzieht dem Boden organische Substanz, die jedoch ausschließlich durch gut aufbereitete organische Substanz wieder zugeführt werden sollte.

Chemischer Handelsdünger kann keinen Beitrag zu Humusaufbau bzw. HUMUSERHALTUNG leisten, daher verarmen immer mehr landwirtschaftlich genutzte Böden, werden biologisch inaktiv und erodieren.

Eine Österreichische Entwicklung bietet bahnbrechende Problemlösungen im Umweltbereich

Biovin, das weltweit patentiert wurde, eröffnet somit nach langjähriger Forschung neue, praktikable Wege, diese immer stärker auftretende und besorgniserregende Entwicklung der Bodenverarmung zu stoppen. Prof. Dr. Gernot GRAEFE entwickelte ein mikrobielles Verfahren, aus der Biomasse Traubentrester Substrate herzustellen, die hervorragend geeignet sind, biogene Abfälle zu Humuskomposten umzusetzen und eine äußerst notwendige Bodenaktivierung durchzuführen.

Die Sonderstellung der Traubentrester

Obwohl Traubentrester zu den lange bekannten landwirtschaftlichen Abfallprodukten gehören, ist ihnen in der Vergangenheit relativ wenig Beachtung geschenkt worden.

Seit 1973 wird im Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Abteilung Ökosystemforschung in Donnerskirchen, Traubentrester intensiv untersucht. Ein Verfahren   wurde entwickelt, das die Aufeinanderfolge der Population von Mikroorganismen in die gewünschte Richtung lenkt. Dadurch werden eine Reihe von äußerst nützlichen Produkten herstellbar. Diese Prozesse sind auch nach einer vorher erfolgten Destillation von Alkohol aus Trester oder auch nach einer vorherigen Kernölgewinnung möglich.

Weintrauben sind diejenigen Früchte, die in der ganzen Welt am stärksten verbreitet sind. Ihre Weltproduktion ist größer als die der handelsfähigen Ernten von Bananen, Orangen und Apfel zusammengenommen. Es scheint keine andere Biomasse zu geben, die einen so hohen Energiegehalt besitzt, in so geringen Mengen derart auffällige Energieumsetzungen entfacht und gleichzeitig in so großen Mengen anfällt wie die Traubentrester.

Durch die Weingewinnung fallen ohne zusätzliche Bringungskosten bei den Preßstellen Trester in großen Mengen an (ca.70.000 to in Österreich, 4 Mio. Tonnen in Ländern der EU). Sie enthalten gespeicherte Sonnenenergie aus der vergangenen Vegetationsperiode. Werden nun Traubentrester einer verfahrensgemäßen mikrobiellen Aufbereitung unterworfen, so sind die Endprodukte ungleich wertvoller als das wegen seiner phytotoxischen Stoffe nur mit Vorbehalt einsetzbare Rohprodukt.

Folgende Produkte können gewonnen werden

Biovin als rein organischer Dünger und Bodenaktivator

Versuch mit Biovin in der Sahelzone

Er fördert ungemein die Lebensaktivität der Mikroorganismen im Boden. Er bringt Humusbildner wie Actinomyceten, Streptomyceten, etc., Energie und Huminsäuren in die Erde. Er erspart bei gleichbleibenden bzw. höheren Erträgen chemischen Handelsdünger. Durch seine speziellen Eigenschaften erhöht er die Eigenresistenz der Nutzpflanzen gegen Schädlinge. Durch seine Anwendung steigt die innere Qualität des Erntegutes, es werden Nitrat- und Pestizidauswaschungen in das Grundwasser verhindert.

Der Aufbau eines fruchtbaren, biologisch aktiven Bodens mit erhöhter Wasserbindefähigkeit, Krümelstruktur und Humusgehaltes wirkt auch einer immer mehr fortschreitenden Erosion des landwirtschaftlich genutzten Bodens entgegen.

Biovin als organischer Flüssigdünger

Durch Extrahierungsprozesse werden aus   dem Trestermaterial hochwirksame Wuchs- und Regenerationsstoffe sowie Huminsäuren gewonnen. Sie erlauben eine sehr wirtschaftliche Düngung bei Bewässerungsanlagen und Blattdüngung im Obst-, Wein- und Gemüsebau. Durch Aufbau von Eigenresistenzen kann weitgehend auf Pestizideinsatz verzichtet werden.

Dieses aus den Traubenkernen verfahrensgemäß hergestellte Substrat ermöglichst es, bei geringen Zuschlägen von 3-5% alle anderen biogenen Abfälle der Landwirtschaft, Nahrungsmittelindustrie und den organischen Anteil von Hausmüll in hochwertige Humuskomposte umzusetzen. Dieser Kompost stellt eine ungeheure Recource für den optimalen Landbau dar und ermöglicht es, auch Mangelböden dauerhaft zu humisieren und fruchtbar zu machen.

Durch gleichmäßige Einbringung (rühren) von Biovin Kompostaktivator in die Gülle erfolgt sehr rasch eine aerobe Umsetzung. Eine eventuelle Schwimmdecke löst sich rasch auf. Ammoniakgeruch (Verlust von Stickstoff) wird hintangehalten und die hochaktiven Humusbildner in Biovin führen zu einer Harmonisierung und "Entschärfung" der Gülle.

Biovin bringt durch umweltfreundliche Ausbringung

  • bodenverträgliches Düngen
  • Schonung des Bodenlebens
  • und kein Verätzen der Pflanzkultur.

Waldbodensanierung

Wie die intensiven Humusforschungen zeigen, ist Tresterkompost im Gemisch mit speziellen Steinmehlen hervorragend geeignet, eine tiefgreifende, ökologisch ausgewogene Waldbodenregeneration einzuleiten. Dadurch wird das durch Schadstoffeintrag verursachte Humus - Bodenleben - Mykorrhiza - Schadbild das sich in stark geschädigten Feinwurzeln und inaktiver Humusaufbereitung zeigt, entscheidend verbessert. Diese Maßnahmen stellen den wahrscheinlich einzig möglichen Weg dar, eine unbedingt anzustrebende Naturverjüngung des Waldes und die Bestandssicherung der Forste zu ermöglichen.

Biovin Erdaktivator ermöglicht die Dekontaminierung verunreinigten Erdreiches von den Rückständen von z.B. Erdöl, Phenolen, Herbiziden und anderen organischen Giftstoffen, und bildet damit einen wertvollen Beitrag zur Lösung von Umweltbelastungen.

Die stark ausgeprägte Schadstoff- und Geruchsbindefähigkeit der hergestellten Substrate werden für die Darstellung von hochwirksamen Biofiltern genützt.

Durch die hygienisierenden und geruchsbindenden Eigenschaften der Substrate wurden Toilettenanlagen, die ohne Wasser und Energie hervorragend funktionieren, entwickelt. Diese Produkte sind bevorzugt in wasserarmen Ländern einsetzbar.

Rein biogene Restwertstoff wie Sägespäne werden mittels der Trestersubstrate zu geruchsbindendem Einstreu, der über die Biotonne entsorgt oder im Garten als Dünger verwendet werden kann.

Veterinärmedizinische Gutachten und die Praxis bestätigen die positiven Wirkungen der Huminstoffe der Trestersubstrate bei der Zufütterung im Tierbereich. Zahlreiche, oft zweifelhafte Stoffe können so nutzbringend (besserer Gesundheitszustand, Vitalität und Gewichtszunahme) durch unbedenkliche Naturstoffe abgelöst werden.

Durch unsere denaturierte Nahrung werden auch dem menschlichen Organismus mehr und mehr natürliche Abwehrkräfte vorbehalten. Gute Lebensmittel enthalten zwangsweise Huminsäuren. Internationale Forschungen durch Jahrzehnte und unsere Produkte in dieser Richtung (TERRAKRAFT - Nahrungsergänzungsmittel und TERRADERM - Heilkosmetik) können bei zahlreichen Stoffwechselerkrankungen und Hautproblemen äußerst hilfreich eingesetzt werden.

Biovin - Ein Beitrag zu nachhaltigem Umweltschutz

Biovin ist ein biologisch rein organischer Dünger, der auf natürliche Art über spezielle Rotteverfahren ohne chemische Zusätze gewonnen wird. Das Ergebnis ist dann ein vollwertiger Aktivdünger mit ho­hen Dauerhumusanteilen, versehen mit allen wichtigen Düngewirkstoffen und den für alle Pflanzen lebensnotwendigen Spurenelementen.

Biovin düngt auf natürliche Art und liefert den Pflanzen naturbelassene Nahrung. Es macht festgelegte Phosphate und Eisen für Pflanzen verfügbar. Zusätzlich verbessert Biovin den Luft- und Wasserhaushalt des Bodens und gibt den lebensnotwendigen Bodenlebewesen (Mikroorganismen) Lebens- und Entwicklungsraum.

Biovin ist geradezu prädestiniert, die immer stärker auftretenden Boden- und Humusprobleme zu lösen.

Biovin ist für alle Pflanzenkulturen geeignet Biovin ist frei von jeglichen chemischen Zusätzen und darf mit Lebensmitteln gelagert und transportiert werden. Biovin bindet Nitrate und schützt somit das Grund -, und Trinkwasser.

Biovin ist ungefährlich für Mensch und Tier.

Biovin kommt dem Wunsch vieler Verbraucher entgegen, bewusster mit der Natur umzugehen und auf hochkonzentrierte chemische Produkte zu verzichten.

Biovin ist ein Beitrag zu nachhaltigem Umweltschutz.

Relevante Dokumente